KAFFKÖNIG

DIE FAUST DES KLEINEN MANNES
Scroll Down

MUSIK

DES KÖNIGS FEINE KLÄNGE

messer-weiss

BIOGRAFIE

Aus dem Kaff in die Kneipe

Gezeugt im lauwarmen Schmelztiegel ländlicher Chuzpe und gutbürgerlicher Systemwut ist der Kaffkönig die geballte Faust des kleines Mannes, die hässliche Fratze von Otto Normal.

„Wer zerreißt sich sein dummes Maul?“

Mit ihren wütenden Gassenhauern zelebrieren Der Eine und Der Andere den Exorzismus an der Engstirnigkeit und sprechen aus, was schon viel zu lange zwischen Eichenholz-Theke und Sonntagsbraten dahinsiecht: die Erkenntnis, dass aus Schmerz auch Schönheit entstehen kann.

Kontakt Presse

Und das ist eine universelle Wahrheit, das große Auskotzen verpackt in die brachiale Soundwelt einer jungen Band, die mit ihrer ersten EP namens Volles Maul gerade erst beginnt.

„Ich werd‘ euch Gaffer auf die Fressen kleben!“

Ein Schlag in die Fresse der Bornierheit ist das erste Werk von Kaffkönig, das Punk, Emo und ein wenig Post-Hardcore in einem alles andere krähwinkligen Kosmos vermengt, der einen jedoch sofort verschlingt, zerkaut und geradewegs wieder ausspuckt: roh, direkt und auch ein wenig zerbrechlich. Die Regeln von Kaffkönig.

Kontakt Band

DER EINE

GITARRE & GESCHREI

„Geboren zwischen Feierabend-Suff, Bausparplan und semi-professionellem Reitersport, geht es mir am Ende des Tages nur darum, mich mal richtig auszukotzen. Und dir den verdreckten Spiegel vorzuhalten… Was siehst du, Baby?

DER ANDERE

DRUMS & BIER

„Ich lebe im Bier. Und im Jetzt. Dort, in meinen knapp zwei Quadratmetern, sitze ich. Und nicht du. Meine Regeln. Aber du darfst gerne zuschauen. Alles andere ist nur Musik… Wenn du das begriffen hast, dann weißt du nicht nur. Sondern auch welche.“

FOTOGRAFIE

DES KÖNIGS ALTE LUMPEN

 

Error: Please check your entries!